Soziales Wohnen: Pilotprojekt in Brünn

Quelle: Robert Barca, CC By 4.0
Quelle: Robert Barca, CC By 4.0

In den zurückliegenden Jahren ist die Zahl der Armen­vier­tel in Tsche­chi­en ge­stie­gen. In die­sen ghet­to­arti­gen Sied­lun­gen le­ben meist Roma, die es ohne­hin schwer ha­ben bei der Suche nach Arbeit und Wohnung. Die Stadt Brno / Brünn star­tet da­her ein (…) neues So­zial­wohnungsprojekt

 

 

 

 

Radio.cz, 15.6.1916, Till Janzer:Die Bronx“ – so heißt umgangs­sprach­lich das größte Armen­viertel in Brünn. Es liegt re­la­tiv nah am Stadt­zentrum. Auf meh­re­re Häuser ver­teilt le­ben dort etwa 8000 bis 9000 arme Men­schen. Rund 7000 von ihnen sind Roma, und die aller­meis­ten haben keine Ar­beit. Aber auch andern­orts in der süd­mäh­ri­schen Stadt be­ste­hen Armen­sied­lun­gen, wenn auch klei­nere. Für viele Be­wohner ist das Problem, dass sie bei den Mieten gnaden­los ab­ge­zockt wer­den. (…)

 

Viele Menschen aus den Armensiedlungen hätten ger­ne an­de­re Unter­künfte. Doch auf dem Wohnungs­markt sind sie meist chan­cen­los. Des­we­gen lan­ciert der Brün­ner Magistrat nun das Pro­jekt Rapid Re-Housing. 50 Fa­mi­lien mit Kin­dern sol­len bis Ende des Jahres städti­sche Woh­nun­gen er­hal­ten. (…) Die Neu­mie­ter er­hal­ten zu­dem Unter­stützung durch Sozial­arbei­ter. Martin Freund von der Ini­tia­tive Žít Brno en­ga­giert sich als Stadt­ver­ord­neter im Bereich Wohnen und lei­tet den Aus­schuss für Minder­heiten: „Der Sozial­arbeiter soll­te min­des­tens ein­mal pro Woche bei der Familie vor­bei­schauen. Er soll dabei hel­fen, dass die Woh­nung in Ord­nung ist und die Be­zie­hun­gen zu den Nach­barn klap­pen.“ (…)

Das Vorbild dafür stammt aus Amsterdam. Dort habe das ent­spre­chen­de Pro­jekt fast zu ein­hun­dert Pro­zent Er­folg ge­habt, sagt Martin Freund. Der Brün­ner Ma­gistrat hat je­den­falls 450 Fa­mi­lien aus­ge­wählt, die in Frage kom­men. Wer letzt­lich die Glück­li­chen sind, wird aus­ge­lost. (…) Was in Brünn pro­biert wird, gilt als Pilot­pro­jekt in Tsche­chien. (…)

 

Lesen Sie bitte den hier nur in Auszügen wiedergegebenen Ar­ti­kel un­ge­kürzt auf Radio.cz.

 

Siehe dazu auch: Tschechien: Geschäft mit der Armut (30.12.2013)

 

Roman Urbaner (dROMa)

http://www.roma-service.at/dromablog/?p=36851

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0