Roma und Travellers. Identitäten im Wandel

Quelle: Thurner/Hussl/Eder-Jordan (Hrsg)
Quelle: Thurner/Hussl/Eder-Jordan (Hrsg)

Erika Thurner, Elisabeth Hussl, Beate Eder-Jordan (Hrsg.): Roma und Travellers. Identitäten im Wandel. Mit einem Vorwort von Karl-Markus Gauß, iup: Innsbruck 2015. (384 S., ISBN 978-3-902936-95-0)

Buchpräsentation‬ mit ‪Lesung‬ ‪in‬ ‎Innsbruck‬: 31. Mai 2016, 19 Uhr, Studia, Innrain 52f

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„… in den letzten Jahren hat die wissenschaft­li­che Be­schäf­ti­gung mit so vie­len Aspek­ten der Ge­schich­te, Kultur, Sprache der Roma ein Niveau er­reicht, das vor zwei, drei Jahr­zehn­ten noch kaum vor­stell­bar war. … den aka­de­mi­schen El­fen­bein­turm hat es, was die Roma-Studien be­trifft, nie ge­ge­ben, denn wer im­mer über Roma forscht, tut es auch, um auf seine Wei­se das fata­le und ge­fähr­li­che Bild, das sich die Öf­fent­lich­keit von den Roma so lange ge­macht hat, zu kor­ri­gie­ren und Wissen zu ver­brei­ten, das in die Gesell­schaft hinaus­wirkt.“

(Karl-Markus Gauß, Vorwort)

 

Die Herausgeberinnen bieten einen breiten Über­blick über die gesell­schaft­li­che Posi­tion von Roma, Jenischen und Travellers in Öster­reich und in eini­gen ande­ren euro­päi­schen Staaten. Lebens­ver­hält­nis­se und Le­bens­zu­sam­men­hänge, Sprachen und kul­tu­relle Pro­duk­tio­nen sind eben­so Thema wie en­ga­gier­tes Auf­be­geh­ren und orga­ni­sier­tes Sicht­bar­wer­den dieser Min­der­hei­ten („Weni­ger­hei­ten“ mit den Wor­ten von Ceija Stojka). Nam­hafte Wis­sen­schaf­terIn­nen aus un­ter­schied­li­chen Dis­zipli­nen und Akti­vistIn­nen ha­ben sich zu die­sem Zweck ver­netzt, be­teilig­ten sich an Work­shops, Lehr­ver­anstal­tun­gen und Ta­gun­gen an der Uni­ver­si­tät Inns­bruck und stel­len ihre zum Teil jahr­zehnte­lan­gen Er­fah­run­gen und For­schungs­er­geb­nis­se für diesen Sam­mel­band zur Ver­fü­gung.

 

Text: Univ. Innsbruck

 

Inhalt:

 

Karl-Markus Gauß: Vorwort
DOI: 10.15203/2936-95-0-1

 

Erika Thurner / Elisabeth Hussl / Beate Eder-Jordan: Einleitung
DOI: 10.15203/2936-95-0-2

 

Erika Thurner: Roma in Europa, Roma in Österreich
DOI: 10.15203/2936-95-0-3

 

Beate Eder-Jordan: „Imagining it otherwise“. Der (un)sichtbare Para­dig­men­wechsel im Bereich der Romani-Literaturen und -Kulturen
DOI: 10.15203/2936-95-0-4

 

Rudolf Sarközi: Rom sein in Österreich
DOI: 10.15203/2936-95-0-5

 

Peter Hilpold: Minderheitenschutz im Völkerrecht und im Europarecht – unter be­son­de­rer Be­rück­sich­ti­gung der Roma
DOI: 10.15203/2936-95-0-6

 

Cécile Kovácsházy: Manusch, Gitanos, Roma: „Tsiganes“ in Frankreich
DOI: 10.15203/2936-95-0-7

 

Christiane Fennesz-Juhasz / Mozes F. Heinschink: Selbstzeugnisse von Roma zu ihrer (Kultur-)Geschichte
DOI: 10.15203/2936-95-0-8

 

Barbara Schrammel-Leber / Dieter W. Halwachs: Roma und Romani in Österreich
DOI: 10.15203/2936-95-0-9

 

Ursula Hemetek: Musik der Roma und angewandte Ethno­musi­ko­lo­gie: Stu­fen einer An­nä­he­rung
DOI: 10.15203/2936-95-0-10

 

Helena Sadílková: Romani teaching in the Czech Republic
DOI: 10.15203/2936-95-0-11

 

Peter Stöger: Fremde – Heimat und der Wert des Erin­nerns aus päda­go­gi­scher Sicht in Be­zug auf Roma, Sinti und Jenische
DOI: 10.15203/2936-95-0-12

 

Gerald Kurdoğlu Nitsche: Wir sind Fahrende
DOI: 10.15203/2936-95-0-13

 

Heidi Schleich: Das Jenische
DOI: 10.15203/2936-95-0-14

 

Sieglinde Schauer-Glatz: Fragmente meines Lebens
DOI: 10.15203/2936-95-0-15

 

Alois Lucke: „Die Verbrechen an mir, meiner Familie und mei­ner Volks­gruppe“
DOI: 10.15203/2936-95-0-16

 

Elisabeth M. Grosinger-Spiss: Jenische in Tirol
DOI: 10.15203/2936-95-0-17

 

Roman Spiss: Das Bezirksmuseum auf Schloss Landeck
DOI: 10.15203/2936-95-0-18

 

Marlene Roner-Trojer: Aterritorial – learning from gypsies – oder wie viele Ar­ten des Woh­nens ken­nen wir?
DOI: 10.15203/2936-95-0-19

 

Ricarda Kössl: … am Stadtrand – eine sozio-archi­tek­to­ni­sche Studie
DOI: 10.15203/2936-95-0-20

 

Milena Hübschmannová †: Meine Begegnungen mit dem Šukar Laviben der Roma
DOI: 10.15203/2936-95-0-21

 

Roman Urbaner (dROMa)

http://www.roma-service.at/dromablog/?p=36723

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0