Sozialeinsatz in Rumänien

Roma bilden nach den Ungarn die zweitgrößte ethnische Minderheit in Rumänien. Verlässliche Zahlen zu Bevölkerungsgröße und Bevölkerungsanteil fehlen jedoch. Ihre offizielle Zahl wird auf ca. 1,2 Millionen geschätzt. Weiters werden die Roma als größte Minderheit des Landes gehalten. Viele Roma sind jedoch sozial, materiell und politisch marginalisiert.

 

Sozialeinsatz in Rumänien

Den in Vorarlberg lebenden Roma und Sinti wird oft mit Argwohn und Misstrauen begegnet. Zu Unrecht, ist Amrei Vonier überzeugt. Zurzeit arbeitet sie in Rumänien mit ihnen zusammen.

 

Seit gut einem Jahr ist sie in Kontakt mit den in Vorarlberg lebenden Roma und Sinti, gemeinsam mit anderen gründete sie die „Plattform für Arbeitsmigration“. Seit Jänner dieses Jahres ist sie nun als Volontärin von „Concordia Sozialprojekte“ in Rumänien.

 

Quelle: Vorarlberg online
Quelle: Vorarlberg online

 

Amrei Vonier spricht über ihre Erlebnisse und Erfahrungen, die sie in Vorarlberg und Rumänien gemacht hat. Vor allem beklagt sie aber das aus ihrer Sicht unbegründete Misstrauen und die Vorurteile gegenüber dieser Volksgruppe.

 

Mehr darüber, hören sie am Montag in der Sendung „Roma sam“ auf Radio Burgenland.

 

Roma sam | 30.5.2016
montags 20:50 - 21:10 Uhr
Radio Burgenland | Livestream

 

volksgruppen.orf.roma - aktuell.at

http://volksgruppen.orf.at/roma/stories/2776033/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0