Sunita und Mira feiern Herdelezi

Quelle: Sunita und Mira Kinderbuch
Quelle: Sunita und Mira Kinderbuch

Neues Kinderbuch auf Romani und Deutsch

 

In Deutschland ist kürzlich das Büchlein „Sunita und Mira feiern Her­de­lezi“ prä­sen­tiert wor­den, heraus­ge­ge­ben vom Göttinger Roma-Center, das sich vor­wie­gend um Flücht­linge vom Balkan küm­mert. Far­ben­froh be­bil­dert er­zählt die 25-Seiten-Bro­schüre von Sunita, die ihre Kinder­gar­ten­freun­din Mira ein­lädt, mit ihr das Roma-Fest „Herdelezi“ zu feiern.

 

 

 

 

Der Georgs­tag, Herdelezi (oder Đurđevdan), ist für die Roma des süd­li­chen Bal­kans und in der Türkei ein be­son­ders wich­tiges, aus­giebig be­gan­ge­nes Frühlings­fest – und wird von mus­li­mi­schen und ortho­doxen Roma gleicher­maßen ge­feiert. „Sunita und Mira feiern Her­de­lezi“ er­zählt eine kleine, fröh­li­che Ge­schichte einer inter­kultu­rel­len Be­geg­nung, und das natür­lich zwei­sprachig, auf Romani und Deutsch.

 

We­ni­ger fröh­lich die Hinter­gründe: Denn eine der bei­den Auto­rin­nen ist die Kosovo-Romni Hatigje Osmani – ihr Platz auf dem Podium blieb bei der Buch­prä­sen­ta­tion Ende Februar leer. Nach ­gescho­ben wer­den sol­len – und war des­halb mit ihrer Fa­mi­lie un­ter­getaucht.

 

Sunita und Mira feiern Herdelezi, Eine Geschichte von Doreen Blume-Peiffer und Hatigje Osmani mit Bildern von Anke Bär, Göttingen 2016.

 

Bestellung unter: www.roma-center.de

 

Roman Urbaner (dROMa)

http://www.roma-service.at/dromablog/?p=36305

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0